INTUITION


 
Wie ein riesiger Eisberg unter Wasser
Wie ein riesiger Eisberg unter Wasser
Es ist wissenschaftlich belegt, dass alles was wir täglich bewusst und vom logischen Verstand her tun und sagen nur ca. 10% der Ressourcen sind, die uns tatsächlich zur Verfügung stehen - sozusagen "die Spitze des Eisberges". Die anderen 90% unseres Wesens und persönlichen Ausdrucks laufen unbewusst ab, so wie sich auch bei einem Eisberg der Großteil unsichtbar unter Wasser befindet, jedoch den sichtbaren Teil steuert oder in Balance hält.

In diesem riesigen Reservoir ist ausnahmslos alles, was wir je erlebt, getan und gefühlt haben gespeichert, wie in einem großen persönlichen Archiv oder einer Bibliothek. Vieles davon hat unser Verstand scheinbar vergessen, doch es wirkt tagtäglich in unserem Leben - auch wenn es heute nicht mehr unbedingt nützlich ist, oder wir verlernt haben, es nutzbar zu machen.

Die Macht der Gefühle - richtig entscheiden, Intuition, Kreativität, Entscheidungsfindung
Die richtige Entscheidung - treffen wir sie mit dem Kopf oder aus dem Bauch heraus? Intuition als Wegweiser? Welcher Geistesblitz lässt uns kreativ sein?

Wir alle haben es in entscheidenden Momenten bereits erlebt - unser Bauchgefühl macht sich bemerkbar, will uns etwas mitteilen. Unser Unterbewusstsein ist ein weiser Ratgeber, es kann uns warnen, beraten und lenken. Hören wir noch auf diese innere Stimme? Sind unsere Antennen auf die Signale unserer Seele ausgerichtet? Können wir unseren Gefühlen trauen, dem ersten Eindruck, unserer Intuition?

Wir können uns das Wissen und die Kraft unseres Unterbewusstseins zu Nutzen machen, wenn wir lernen zu verstehen, was es uns sagen will und wie das Unterbewusstsein arbeitet. Auf einer Entdeckungsreise zu Ihrer inneren Quelle, einer Reise ins Ich, lernen Sie, neue Wege bei der Entscheidungsfindung zu beschreiten - eine Reise, die Ihren Blick auf die Welt und Ihr Verhalten positiv und nachhaltig verändern wird.

„Sprechen Sie mich an, ich erläutere Ihnen gerne weitere Details“
 


 
 
FRANK GROTHE
Dienstag, 12. Dezember 2017
FRANK GROTHE | FRANK GROTHE | IMPRESSUM